Stiftung Nationaltheater Mannheim

rokstories1

Die Stiftung Nationaltheater Mannheim ist Ende 2001 errichtet worden. Die Gründung hat als rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts die vorrangige Aufgabe, das Nationaltheater zu fördern.

Die Stiftung unterstützt finanziell Projekte und Maßnahmen des Theaters, die über den normalen Spielbetrieb hinausgehen und die überregionale Bedeutung der Mannheimer Bühne unterstreichen.

Das Nationaltheater und sein Förderverein haben sich zu dieser Gründung entschlossen, um interessierten Bürgern und Unternehmen eine sinnstiftende Möglichkeit für größere Zuwendungen - gedacht ist an Beträge von 25.000 Euro und mehr - zu eröffnen. Unter dem Dach der Stiftung können sich Zustiftungen oder auch projektbezogene Einzelstiftungen zugunsten des Theaters entwickeln, mit denen der Stifter je nach Stiftungsumfang auch seinen Namen verbinden kann.

Wo auch immer ein Testament errichtet wird, kann jetzt auch das Nationaltheater bedacht werden. In einer Zeit der knappen öffentlichen Kassen kommt einem solchen bürgerschaftlichen Engagement besondere Bedeutung zu.